FR-3



FR-3 Wenn die elektrischen Werte von Phenolharz-Hartpapier nicht mehr ausreichen, die hohen Werte von Glashartgewebe aber noch nicht gebraucht werden, wird dieses Material oft eingesetzt. Die verbesserten elektrischen Eigenschaften bleiben selbst unter ungünstigen Bedingungen weitgehend konstant. (Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis)

PrüfungVorbehandlungEinheitWert
Oberflächenwiderstand C-96/40/92
C-96/40/92+
E-1/100/T-100
E-1/125/T-125
Ohm
Ohm
Ohm
Ohm
3.1011
6.1011
5.109
- - -
Spez. Durchgangswiderstand C-96/40/92
C-96/40/92+
E-1/100/T-100
E-1/125/T-125
Ohm/cm
Ohm/cm
Ohm/cm
Ohm/cm
4.1012
2.1013
3.1010
- - -
Dielektrizitätszahl (Epsilon r)
bei 1 MHz
C-96/40/92+ - - - 4,9
Dielektrischer Verlustfaktor
bei 1 MHz
C-96/40/92+ - - - 0,041
Elektrolytische Korrosionswirkung
an der Kante
C-96/40/92 - - - AN 1,4
Kriechstromfestigkeit
Verfahren CTI nach DIN IEC 112
A Stufe 250
Haftvermögen der Kupferfolie A N/mm 2,0
Abreißkraft von Lötaugen A N 130
Lötbeständigkeit bei 2600C A sec. 25
Stanzbarkeit nach DIN 53 488 A Kennwert 1,7-1,9
Stanzkräfte Einstieg A N 540
Stanzkräfte Auszug A N 140
Wasseraufnahme E-24/50+D-24/23 mg 35
Grenztemperaturen nach UL 746 A 0C 110
Brennbarkeit nach UL 94 vertikal A Klasse V-0
Scherfestigkeit A N/mm2 80-100

Die angegebenen Werte sind typische Meßwerte der Hersteller.